Mindful Leadership

Immer mehr Unternehmen und Organisationen nutzen die Praxis der Achtsamkeit als Instrument der Personalentwicklung und setzen den Mindfulness-Gedanken in ihren Unternehmensstrukturen um. Neben Yahoo und Apple bietet der SAP Konzern seinen Mitarbeitern kostenlose Weiterbildungen zum Thema Achtsamkeit an. Der Ludwigshafener Chemiekonzern BASF hat sogar ein eigenes Mitarbeiterzentrum errichtet, wo täglich etwa 600 Angestellte meditieren – allen voran Führungskräfte. Auch mittelständische Unternehmen haben Achtsamkeit für sich entdeckt und bieten spezielle Weiterbildungen, Trainings oder Gruppen an. Weitere bekennende Mindfulness-Praktizierende sind der BMW-Aufsichtsrat Norbert Reithofer und RWE-Chef Peter Terium.

mehr lesen

Stressfrei durch die Vorweihnachtszeit

Bist Du schon im (Vor)- Weihnachtsstress? Ich schon! Ich habe noch so viel zu tun und die Zeit rennt mir davon. Neben den ganzen geschäftlichen Terminen stehen noch diverse Arzttermine, die ich mir dummerweise schon vor Monaten in den Dezember gelegt habe. Dazu kommen noch diverse Einladungen von Freunden, eine Fortbildung die auch noch über ein Wochenende geht, und ein Wochenendbesuch bei meinen Eltern. Dann kraut mir jetzt schon davor, wenn meine Mutter, die jedes Jahr zu Weihnachten zu Besuch kommt ( was wir auch alle sehr lieben und schön finden) den Kochlöffel schwingt.

mehr lesen

Detox für Geist und Seele

Der Frühling kommt und mit ihm wieder der  Frühjahrsputz in seinen unterschiedlichsten Formen.

Die einen  bringen ihr Haus oder ihre Wohnung auf Hochglanz. Da wird  geputzt, geschrubbt ausgemistet und aufgeräumt. Das von den Deutschen so heißgeliebte Auto wird vom Winterdreck befreit und auf Hochglanz poliert.

Andere wiederum widmen sich ihrem Körper und räumen im inneren auf und entgiften ihn mit Hilfe von Fastenkuren in all seinen Formen.

 

Doch wie schaut es mit unserem Geist und damit auch mit unserer Seele aus? Wann hast Du da das letzte Mal aufgeräumt? Bzw. wie gut achtest Du darauf was Du Dir da jeden Tag selbst für geistigen Müll zufügst?  

 

 

mehr lesen

Ressilienz - innere Stabilität und Widerstandskraft

Ob im Beruf oder im Privatleben, regelmäßig müssen kleinere oder größere Krisen bewältigt werden. Dabei optimistisch gelassen und zielorientiert zu bleiben hat u.a. mit der sogenannten Resilienzfähigkeit zu tun.

 

Resilienz bedeutet eine psychische Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress, Krisen, Veränderungen oder Krankheit. Resiliente Menschen haben sozusagen ein intaktes „geistiges bzw-. seelisches Immunsystem“. Die Psychologieprofessorin Emmy Werner beschreibt Resilienz als die Fähigkeit, zerrüttenden Herausforderungen des Lebens standzuhalten und aus diesen Erfahrungen gestärkt und bereichert hervorzugehen.

mehr lesen

Hindernisse im Leben überwinden Teil 3: Glaubenssätze

Wer kennt das nicht? Man hat große Pläne im Kopf, ein Ziel, das man unbedingt erreichen möchte. Man ist Feuer und Flamme dafür und dann das…nichts geht!

Obwohl man vermeintlich alles tut, einen absolut ausgeklügelten Plan hat, kommt man nicht weiter oder es geht alles schief.

 

Viele meiner Kunden, die zu mir ins Coaching kommen, haben damit zu kämpfen. Die Anzeigenverkäuferin die in der Kaltakquise keine Anzeigen verkaufen konnte geschweige denn einen Termin bei einem potentiellen Kunden bekam. Der Manager, der die nächste Stufe der Karriereleiter erklimmen wollte und ständig übergangen wurde. Die Werbekauffrau, die sich nicht traute in Teammeetings ihre Ideen kund zu tun.

 

Ihnen allen war eins gemein: Sie hatten Glaubenssätze und Überzeugungen, die sie innerlich blockierten, so dass sie auch im Außen nicht weiter kamen. Ihr innerer Dialog bestand aus Sätzen wie, „von mir kauft doch eh keiner was“, „die sind doch bloß genervt wenn ich anrufe“, „Kaltaquise ist blöd“, und „dafür bist Du nicht gut genug“, „du bist es nicht Wert“, „andere sind besser als Du“, „ich hab zu wenig Erfahrung“, sowie „bloß nicht auffallen“, „andere haben viel bessere Ideen“, „bei meinen Ideen werde ich bestimmt ausgelacht“, „mich nimmt keiner ernst“….

mehr lesen

Hindernisse im Leben überwinden Teil 2: Selbstbewusstsein

Jeder Mensch ist wertvoll! Doch nicht jeder ist sich dem bewusst!

 

Im ersten Teil der Serie „Hindernisse im Leben überwinden“, hatte ich bereits geschrieben, dass die größten Hürden in uns selbst liegen, u.a. in Form von Selbstzweifeln.

In diesem Beitrag möchte ich nun darüber schreiben, wie Sie die Hürde der Selbstzweifel durch die Stärkung Ihres Selbstbewusstseins, Selbstvertrauens und Selbstwertes überwinden können. Und damit eine Grundlage für den Sprung über die äußeren Hürden legen.

mehr lesen

Impuls zur Stärkung der persönlichen Ressourcen: Eigenlob

Mit dem Blick auf die eigenen Stärken unterstützen wir die persönliche Weiterentwicklung und machen uns widerstandfähig für stürmische Zeiten.

mehr lesen

Hindernisse im Leben überwinden Teil 1: Die Philosophie von Parcours

Als mein Sohn vor kurzem zu mir kam und sagte er wolle jetzt Sportverein „Parkours“ machen, hatte ich erst einmal nur Fragezeichen im Gesicht stehen. 

Er erklärte mir dann, dass man dabei natürliche Hindernisse überwinde, wie Mauern, Zäune etc. Das klang spannend und ich recherchierte etwas im Internet.

 

So stieß ich darauf, dass Parkour nicht einfach ein Sport ist, sondern eine Lebensphilosophie, die wir in unser alltägliches Leben übertragen können um Hindernisse zu überwinden und unseren Weg zu gehen…

mehr lesen

Schlechte Laune? Montagsblues? Wie Sie dem durch eine bewusste Körperhaltung entgegenwirken.

Der Körper ist das Spiegelbild unsere Seele. Er zeigt, wie wir uns fühlen. Wer missmutig, traurig oder depressiv ist, drückt dies über seinen Körper, die Gefühle, die innere Stimmung und Haltung aus.

 

Wer sich schlecht fühlt, lässt meistens die Schultern und Kopf etwas hängen und nimmt eine geschlossene, versteifte Körperhaltung ein.

 

Wer sich groß und stark fühlt, steht und geht aufrecht mit erhobenem Kopf und nimmt insgesamt eine offene, relaxte, starke Körperhaltung ein.

 

Und je nach unserer Körperhaltung wirken wir natürlich auch auf andere Menschen. Jemand mit einer aufrechten Körperhaltung strahlt mehr Selbstbewusstsein aus und fühlt sich tatsächlich auch so, als jemand mit einer eher zusammengekauerten, gebückten Haltung.

Dies funktioniert auch umgekehrt!

mehr lesen